Versandapotehke Versnadapotheke Versandapotheke Apotehke

 

Der neue Boom: Internetapotheken

In den vergangenen Jahren sind sie immer mehr in Mode gekommen: Internetapotheken. Dabei handelt es sich um eine alternative Vertriebsform für bereits bestehende Apotheken - oder aber um reine Internet- bzw. Online Apotheken. Einige dieser Internetapotehken sind im Ausland ansässig, manche haben ihren Sitz in grenznahen Gebieten oder sind schlicht nur das Online Portal einer Filial-Apotheke. Dort können nicht nur apothekenpflichtige, aber rezeptfreie Medikamente wie die so genannten OTC-Produkte, d.h. over-the-counter Produkte, sondern auch rezeptpflichtige Medikamente bestellt werden. Für die Bestellung von rezeptpflichtigen Medikamenten ist die Übersendung des Original-Rezeptes mit der Post notwendig. Dafür fallen naturgemäß Portokosten an, die bei einer Berechnung des finanziellen Vorteiles berücksichtigt werden sollten. Grundsätzlich ist festzuhalten, dass man natürlich bei den Internetapotheken sparen kann. Allerdings fallen nicht nur die Portokosten an, die man für den Versand des Original-Rezeptes benötigt, sondern eben auch Verpackungs- und Versandkosten für die Zustellung der entsprechenden Medikamente. Ab einem gewissen Bestellwert fallen die Verpackungs- und Versandkosten der Apotehke jedoch für den Besteller weg. Daher lohnen sich - rein finanziell betrachtet - vor allem Bestellungen in größeren Mengen oder Sammelbestellungen, die man mit Freunden und Bekannten durchführt. Finanziell lohnend sind die Versandapotheken auch für Personen mit chronischen Erkrankungen. Da hierbei häufig Medikamente benötigt werden, kann man sich Dank der Internetapotheken einen Vorrat der entsprechenden Medikamente anlegen. Dabei sollte man natürlich das Verfallsdatum berücksichtigen - denn sonst ist es mit dem Vorteil nicht mehr weit her.
Ein weiterer Vorteil dieser Apotheken liegt auch im Service-Bereich. Zwar gibt es außer den zum Teil recht kurzen Beschreibungen der einzelnen Medikamente keine wirkliche Beratung, wenn man im Online-Shop einkauft, allerdings ist das zum Beispiel bei Personen zu vernachlässigen, die nur ein bestimmtest Produkt suchen und es einfach nur günstig erwerben möchten. Der Vorteil des Internets liegt hierbei ganz eindeutig im Bereich der Öffnungszeiten: Zwar gibt es seit dem Fall des Ladenschlussgesetzes auch schon viele Apotheken die bis 22 Uhr geöffnet haben, dies ist jedoch meist nur in städtischen Gebieten der Fall. In ländlichen Gebieten oder auch an Sonntagen und Feiertagen hat man nun jedoch durch diese neue Form der Apotheken die Möglichkeit die benötigten Apotehken online zu bestellen. Damit wurde das Ladenschlussgesetz faktisch komplett ausgehebelt. Einigen Online-Apotheken bieten auch den Service, dass man sich die einzelnen Wirk- und Inhaltsstoffe der Medikamente anzeigen lassen kann. Dies bietet einen großen Informationsvorteil für vorgebildete Interessenten und kann im günstigen Fall auch die persönliche Beratung in einer Apotheke ersetzen. Weiterhin bieten einige Internetapotheken über die Anzeige der einzelnen Wirk- und Inhaltsstoffe die Suche nach ähnlichen Produkten an. Hier kann man sich Medikamente mit ähnlichen Wirk- und Inhaltsstoffen anzeigen lassen und dann daraus das entsprechend günstigste auswählen.
Ein deutlicher Nachteil der Internetapotheken besteht jedoch, wenn man die Medikamente dringend benötigt. Da bleibt einem der Weg zur herkömmlichen Apotheke nicht erspart.
Denn auch wenn diese Apotheken im Internet ständig geöffnet haben, gibt es ja immer noch den Transportweg, den die bestellten Medikamente zurückzulegen haben. Dabei ist man natürlich auch von der Schnelligkeit des Versands abhängig. Hierbei sollte man auf die entsprechende Angabe der Lieferzeiten in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen achten. Ein Hinweis auf die Schnelligkeit gibt auch die Art des Versands. Bieten die Internetapotheken einen firmeneigenen Transport an, kann man sicherlich von einer schnellen Lieferung ausgehen. Bei dem Versand mit externen Anbietern muss das nicht immer gewährleistet sein. Bei einigen Online-Apotheken, insbesondere wenn es sich dabei nur um einen alternativen Vertriebsweg herkömmlicher Filial-Apotheken handelt, kann man die Medikamente auch vor Ort abholen.
Fazit: Internetapotheken sind eine gute Alternative zur Beschaffung von Medikamenten, insbesondere für Personen, die einen regelmäßigen Medikamentenbedarf haben. Ob es sich finanziell rechnet sollte man jedoch genau prüfen, indem man die Versandkosten - die von Onlineapotehke zu Onlineapotheke unterschiedlich sein können - berücksichtigt.